Finanzierungs-Optimierung
Lösungen für Immobilieneigentümer

Hypotheken für Selbstständige

Sie sind Selbstständig und benötigen Liquidität? Ihre Hausbank will, aufgrund der schlechten Unternehmenszahlen, nicht weiter finanzieren? Bevor alles zusammenbricht, und im schlimmsten Fall die Zwangsversteigerung Ihrer Immobilie droht, sollten Sie professionelle Hilfe in Anspruch nehmen. Hier gibt es verschiedene Lösungsansätze. Von der "einfachen" Hypothekenumschuldung, über eine Cash-Hypothek und letztlich auch über unsere Investoren. Wir haben Lösungen für die Vergabe von Hypotheken an Freiberufler, Unternehmer und Selbstständige.


Hypothek umschulden
Wenn es mit der Hausbank nicht mehr funktioniert und man Sie bittet das "Gesamtengagement" ganz oder teilweise zurückzuführen, wird es höchte Zeit für Sie tätig zu werden. Selbst die Umschuldung der Hypothek ist oft und gerade für Selbstständige eine Odyssee. Auch wenn über die Jahre ein deutlicher Wertzuwachs am Haus und die erhebliche Tilgung der Hypothek erfolgt sind, stellen Sie entgeistert fest, wie wenig Banken es für Ihre Berufsgruppe noch gibt. Sie lernen ein neues Wort: Kapitaldienstfähigkeit! Viele "alte Hasen" haben noch die einfache alte Regel im Kopf, "so lange mein Vermögen die Kredite übersteigt, ist alles gut". Die Realität sieht heute leider anders aus. Besonders Einzelunternehmer und Freiberufler trifft, neben den Basel-Richtlinien, ebenfalls die seit März 2016 geltende "Wohnimmobilienkreditrichtlinie". Die sehr unterschiedlichen Interpretationen dieser Richtlinie führen zu teilweise irrationalen Entscheidungen einiger Banken. Hier ein Beispiel: Gelegentlich vergeben Banken Hypotheken nur noch, wenn die Rückführung (Tilgung) derselben mit dem Eintritt ins Rentenalter erfolgt ist. Eine Sichtweise, die alle Hausbesitzer trifft. Dies ist, aus unserer Sicht, völlig falsch! Denn folgt man dieser Logik, so müsste im Umkehrschluss jeder, der in Rente geht, von seiner Miete befreit werden - oder? Der vom Gesetzgeber verfolgte Ansatz, das Alter in der bezahlten Immobilie zu genießen, ist grundsätzlich nicht zu verurteilen. Aber ab Anfang 50 wird es schwierig, sind Sie schon 60 plus, haben Absagen von Banken schon eher den Charakter von Kondolenzbriefen. So dürfen Sie als Rentner z.B. in München eine 60 m² Wohnung für € 1.200,- Miete bewohnen, als Hausbesitzer und Rentner aber im Gegenzug, zumindest nach der Lesart einiger Banken, keine Immobilienfinanzierung mehr zurückführen (auch trotz bester Besicherung).




Lösungen finden

Wir haben über 30 Jahre Erfahrung im Finanzierungsgeschäft und haben einige Lösungen parat, die Sie nicht an jeder Ecke bekommen werden. Wir vermitteln Liquidität für Eigentümer. Bei uns steht der Wert der Immobilie an erster Stelle. Sprechen Sie mit uns oder fordern Sie unsere Selbstauskunft für ein kostenloses Angebot an. Die geltenden Rahmenbedingungen für die Vergabe von Hypotheken für Selbstständige führen im schlimmsten Fall dazu, dass Immobilien in die Zwangsversteigerung geraten, womit die Lebensplanung vieler Unternehmer auf den Kopf gestellt wird. Wenn Ihr Immobilienbesitz ausreichend werthaltig ist, gibt es diverse Möglichkeiten Ihre Situation durch zusätzliche Liquidität zu stabilisieren. Sollte die Immobilie jedoch zu 100% belastet sein, bleibt als letzte Option nur der freihändige Verkauf oder der Verkauf innerhalb der Familie. Diese Lösung ist immer besser, als nicht zu reagieren und im "worst case" das Haus in der Zwangsversteigerung zu verlieren. Es kommen sowohl Wohnimmobilien, landwirtschaftliche Anwesen, oder gewerblich genutzte Immobilien für ein Darlehen in Betracht. Die Entscheidung über die Gewährung der Hypothek erhalten Sie innerhalb weniger Tage. Wenn Sie mit vorliegenden Angebot und den Konditionen einverstanden sind, dauert die gesamte Abwicklung etwa 14 Tage.

Zwangsversteigerung verhindernPeter Oberhoff


 



Hier zum Kontaktformular